Montag, 22. August 2016

Kundeninformation Sage 50 Handwerk

Zeit für eine neue Ära: Nützliches wird einfach, Sage 50 Handwerk!


„Stillstand ist Rückschritt“, sagte bereits Rudolf von Bennigsen-Foerder. Diese Aussage ist insbesondere für die Softwarebranche zutreffend. Es ist unser tägliches Bestreben und das Bestreben des Herstellers, unsere Software kontinuierlich in Ihrem Sinne weiterzuentwickeln, Abläufe zu verkürzen, Vorgänge zu beschleunigen und Ihre tägliche Arbeit einfacher zu gestalten. Getreu diesem Prinzip hat Sage auf Basis Ihrer Anregungen und mit mehr als 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung von Handwerkerlösungen die neue Produktlinie entwickelt: 

Sage 50 Handwerk.

Sage 50 Handwerk wird Ihre tägliche Arbeit erheblich vereinfachen! Freuen Sie sich darauf!
Wenn Sie mehrere Sage Produkte nutzen, so werden Sie sofort die ähnliche Oberfläche
und Bedienphilosophie bemerken. Dies verkürzt Einarbeitungszeiten und behebt typische
Schnittstellenprobleme

So hat Sie Sage bereits zum Thema mit ersten Informationen versorgt, gern gehe ich etwas weiter ins Detail.

Was ist Sage 50 Handwerk

für das Sage HWP Kunden steht ein Technologiesprung an, nach mehr als 15 Jahren ist Sage 50 Handwerk das Nachfolgeprodukt von Sage HWP. Sage HWP ist seit 2000 auf dem deutschen Markt verfügbar
.


Sage HWP wird weiterhin für die Bestandskunden gepflegt, die diesjährige Version ist ebenfalls in Kürze als DVD verfügbar. Die Neuentwicklung und Überarbeitung von Modulen, Schnittstellen und Funktionen erfolgt künftig ausschließlich im neuen Sage 50 Handwerk.

Sage 50 Handwerk ist die nächste Entwicklungsstufe und der Nachfolger von Sage HWP. Im Rahmen von Sage 50 Handwerk erhalten die Kunden eine runderneuerte Software, mit neuer Technologie und neuer Oberfläche, deren Stärken im Bereich der Bedienbarkeit und Effizienz liegen. Darüber hinaus bleibt die bewährte Stabilität und Zuverlässigkeit vollständig enthalten



Gibt es für Bestandskunden nur noch Sage 50 Handwerk?


Nein! Bestandskunden mit bestehendem Softwarepflegevertrag erhalten die aktuelle Version von Sage HWP (Version 2017) im Rahmen ihrer Softwarepflege. Diese enthält Bugfixing, kleinere Anpassungen sowie gesetzlichen Änderungen.


Sind die Bestandskunden gezwungen auf Sage 50 Handwerk zu wechseln?


Nein! Kein Kunde wird gezwungen auf Sage 50 Handwerk zu wechseln. In HWP werden auch künftig Bugfixing, kleinere Anpassungen und gesetzliche Änderungen vorgenommen.

Wurde der Funktionsumfang reduziert?


Nein. Sage 50 Handwerk hat mindestens den gleichen Funktionsumfang wie Sage HWP. Hinzu kommen die neuen Module wie z.B. der SmartFinder und Express-Auftrag, welche ausschließlich im neuen Sage 50 Handwerk verfügbar sind.



Was ist neu in Sage 50 Handwerk?


Unser Dokument „Neuerungen Sage 50 Handwerk“, welches sowohl im Forum als auch auf der Installations- DVD verfügbar ist, beschreibt voll umfänglich die Neuerungen von Sage 50 Handwerk.

·         Neue Technologie Nutzung von modernen .Net Technologie z.B. im Express-Auftrag
·         Neue Oberfläche
·         Express-Auftrag
·         SmartFinder

Ihre Vorteile:

·         Aktuelle ausgereifte Technologie
·         Nutzung der Vorteile der aktuellen Microsoft SQL Server
·         Optimale Anpassung an Windows 10
·         Gleiches „Look and Feel“ bei Nutzung mehrerer Sage Produkte
·         Schnelle Anzeige des Suchergebnisses mit dem SmartFinder
·         Asynchrone Durchführung der Suche durch einen Dienst im Hintergrund
·         Minimale Belastung der Programmperformance bei Aktualisierung der
·         Suchindizes Schnelles Finden aller Informationen zu einem Suchbegriff
·         Suchen von Funktionen im Handwerksprogramm
·         Sofortiger Zugriff auf Voreinstellungen


Apache Solr Suchdienst
Die Suche mit dem SmartFinder wird über den Apache Solr Suchdienst asynchron im
Hintergrund durchgeführt. Dies bedeutet, dass das Laufzeitverhalten des
Handwerksprogramms nur minimal belastet wird und die ersten Suchergebnisse sehr schnell verfügbar sind



 


Ebenso werden die Suchindizes z.B. bei Neuanlagen oder Satzlöschungen asynchron im Hintergrund aktualisiert. Dies belastet die Microsoft SQL Server Datenbank nur minimal und führt zu einer allgemein besseren Performance des Handwerksprogramms.





 Sicher ist für viele Anwender der neue Express Auftrag interessant



Was erhalten die Kunden im Rahmen der kostenpflichtigen Umstellung auf Sage 50 Handwerk?


Im Rahmen der Umstellung auf Sage 50 Handwerk erhalten die Kunden grundsätzlich ein Upgrade auf die neue Technologie sowie auf die neue Oberfläche. Im Rahmen der Sonderaktionen erhalten diese bis zum 30.09.2016 zusätzlich die neuen Module SmartFinder und Express-Auftrag.




Der SmartFinder:



Der Smartfinder ist ganz sicher eine gute Innovation in Sachen Suche, da Sie automatisch Dokumente, Kunden, Material, Projekte und Debitoren-OPs auf einen Schlag durchsuchen können.
  

Mit dem Express- Auftrag legen Sie Aufträge, mal eben auf die Schnelle an, ohne den ursprünglichen Programmbereich verlassen zu müssen.




Welche Kosten entstehen Kunden bei dem Wechsel auf Sage 50 Handwerk?


Bestandskunden bieten wir einen einmaligen Upgradepreis an. Kunden müssen Sage 50 Handwerk somit nicht neu kaufen. Der Höhe des Upgrade Preises entspricht lediglich einem minimalen Prozentsatz der eigentlichen Lizenzkosten eines Neuerwerbs. Der Upgradepreis wird pro Client berechnet.
Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht zu den Upgradepreisen auf Sage 50 Handwerk.

Version HWP Start                                                      79, -- Euro je Client
Version HWP Basic                                                   149, -- Euro je Client
Version HWP Professional                                      199, -- Euro je Client

                                                                                                         

Gibt es Sonderkonditionen für die Umstellung?


Die Sonderkonditionen gelten bis 30.9.2016, danach gelten die Listenpreise. Die Sonderkonditionen gelten bis zum 30.09.2016. Die Sonderkonditionen beinhalten zusätzlich die neuen Module SmartFinder und Express-Auftrag. Ab 01.10.2016 entfallen die Zusatzmodule und kosten dann 395 Euro zzgl. Softwarepflege pro Modul. Zudem erhöhen sich die Upgradepreise pro Client ab 01.10.2016.

Version HWP / Primus Start                                      49, -- Euro je Client
Version HWP / Primus Basic                                     79, -- Euro je Client
Version HWP / Primus Professional                       129, -- Euro je Client


Erhalten die Kunden, die in den letzten Monaten Sage HWP als Neulizenz erworben haben, ein kostenfreies Upgrade?
Der Zeitpunkt der Technologiegarantie ist rückwirkend auf den 01.01.2016 terminiert. Die Umstellung auf Sage 50 Handwerk für Neukunden seitdem o.g. Datum muss manuell beauftragt werden. Die Zusatzmodule SmartFinder und Express-Auftrag können zusätzlich laut aktueller Preisliste erworben werden.

Erhalten die Kunden, die in den letzten Monaten über die Reaktivierer Kampagne Sage HWP erworben haben, ebenfalls das Upgrade?


Der Zeitpunkt der Technologiegarantie ist rückwirkend auf den 01.01.2016 terminiert. Die Umstellung auf Sage 50 Handwerk für Reaktivierer seit o.g. Datum muss manuell beauftragt werden. Die Zusatzmodule SmartFinder und Express-Auftrag können zusätzlich laut aktueller Preisliste erworben werden. Demnach bekommen die Reaktivierer nach Januar 2016 den Umstieg auf Sage 50 kostenfrei, allerdings ohne die beiden neuen Module.

 

Der Kunde hat vor kurzem auf eine größere Produktausprägung gewechselt. Welchen Einfluss hat dies auf die Berechnung des Upgradepreises?


Upgrades auf Sage 50 Handwerk werden in der aktuellen Produktausprägung basierend auf der Client Anzahl durchgeführt. Hat ein Kunde bspw. von Basic auf Pro gewechselt und nun 5 Clients, so ist die aktuelle Lizenz maßgeblich für den Upgradepreis.


Der Kunde hat vor kurzem neue Clients hinzugekauft. Welchen Einfluss hat dies auf die Berechnung des Upgradepreises?


Hier gilt: Upgrades werden basierend auf der aktuellen Client Anzahl von Sage HWP durchgeführt. Hat ein Kunde kürzlich 1 Client hinzuerworben, so ist die aktuelle Client Anzahl für die Berechnung des Upgrades auf Sage 50 Handwerk maßgeblich.

Ist für Sage 50 Handwerk ein neuer Softwarepflegesvertrag notwendig?


Sage 50 Handwerk ist das Nachfolgeprodukt von Sage HWP. Der bestehende Softwarepflegesvertrag ist weiterhin gültig, falls im Rahmen des Upgrades keine weiteren Clients und Module hinzuerworben werden (wie dies bereits heute der Fall ist).

Verändert sich die Softwarepflege?


Wechselt ein Kunde auf Sage 50 Handwerk und erwirbt im Zuge dessen keine weiteren Module oder Clients, so bleiben die Softwarepflegekosten gleich. Die aktuelle Höhe der Softwarepflege wird 1:1 übertragen.

Sind Teilumstellungen auf Sage 50 Handwerk möglich?


Teilumstellungen, z.B. 4 Clients Sage HWP und 2 Clients Sage 50 Handwerk, sind nicht möglich.

Unsere Empfehlung:


Nutzen Sie den Aktionszeitraum bis 30.9.2016 und bekommen die beiden neuen Module SmartFinder und Express Auftrag im Rahmen des Technologiesprungs.
Stellen sie um auf Sage 50 Handwerk, profitieren Sie von den beiden neuen Modulen Express Auftrag und SmartFinder vom ersten Tag an!

Gern stehe ich Ihnen für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung!
Auch, wenn Sie bisher nicht Kunde der rocongruppe sind, können Sie den Technologiesprung auf Sage 50 bei uns bestellen!


Ihre rocongruppe

Robert Gabriel
RGabriel@rocongruppe.de
04261-8409-0


Mittwoch, 22. Juni 2016

Hinweis zu Großhandel Sonepar IDS / OCI Shop Schnittstelle

Bitte beachten:

Der Großhändler Sonepar unterstützt im Shop System OCI und auch IDS Schnittstelle. Da die IDS Schnittstelle mehr Funktionalität bietet, sollte man diese verwenden!


Montag, 13. Juni 2016

Kundeninformation Handwerk 06/2016

Kundeninformation Handwerk 06/2016

Sonderpreise allgemein:
im Rahmen der laufenden Sonderaktion bei Sage können Sie Zubehör, Module und weitere Arbeitsplatzlizenzen zu Ihrer Sage HWP / Primus SQL Lösung ohne Anpassung der Kosten der Softwarepflege erwerben. Wir empfehlen dringend, jetzt die Gelegenheit beim Schopf zu packen, sicher hat der ein oder andere schon mit der Anschaffung geliebäugelt, es jedoch aufgrund der laufenden Kosten wieder verworfen!

Sonderpreis OCI / IDS Schnittstelle

Es geht ganz leicht:
Einfach auf Basis Ihres Großhandelsshops gewünschte Artikel wählen und per Klick samt korrektem Preis, Beschreibung und Bild in Ihr Angebot übernehmen – fertig.

Vorteile:
·         Sie verfügen immer über die aktuellen Preise
·         Sie sehen die Verfügbarkeit der Artikel
·         Zusatzinformationen werden bereitgestellt
·         Datanormimport nicht erforderlich
Jetzt machen wir Ihnen ein tolles Angebot:
Regulär kostet eines der beiden Module – also IDS oder OCI – 495,- € netto. Bis zum 24.06.2016 bieten wir Ihnen:
 IDS oder OCI für 295,- € netto
Zusätzlich entfällt die sonst fällige Anpassung der Softwarepflege!

Bestellen Sie jetzt! Ablauf der Aktion ist der 24.06.2014


Mit freundlichen Grüßen

Rocongruppe
Ihr Partner des Handwerks

Donnerstag, 9. Juni 2016

Kalkulation einer älteren Rechnung ansehen und prüfen in Sage HWP

Nach Druck des Rechnungsausgangsbuches sind die Dokumente gesperrt, manchmal möchte man aber noch gern nachsehen, mit welchen Aufschlägen man das damals kalkuliert hat, dass Video erklärt wie es geht!

https://www.youtube.com/watch?v=ZMk3Mm1ra9E

Weitere Informationen auf:

http://www.hwp-software.de


In der Rubrik Forum finden Sie weitere Tipps und Tricks rund um Sage HWP

Neuer Leitfaden im Forum Leistungsnummer im Positionstext

Es gibt durchaus den Wunsch, dass in Sage HWP innerhalb des Positionstextes die Leistungsnummer im Leistungstext in Angebot - Rechnung auszuweisen. Rein theoretisch könnte man nun in jeder Leistung den entsprechenden Platzhalter einfügen, aber dann hätte man den Ausdruck ja immer und auch im jeden Dokument! Der Leitfaden beschreibt wie Sie wahlweise entscheiden können, ob innerhalb des Dokumentes die Nummer mit andrucken wollen oder nicht. Der beschriebene Weg ist die Basis auch für andere Informationen, die Sie ggf mit dem Material oder Leistungstext andrucken wollen, OHNE dabei aufwendig die Stammdaten zu verändern.

Weitere Informationen auf:

http://www.hwp-software.de



In der Rubrik Forum finden Sie weitere Tipps und Tricks rund um Sage HWP